Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Colorquarzsand Einstreuung / - Spachtelung

Hier "rutscht" nichts

Je nach Variante und Versiegelung, ist der Belag speziell für verschiedene Gegebenheiten ausgelegt, daher ist eine genaue Angabe ihrer Bedürfnisse und Verwendungsart sehr wichtig.
Mit Colorquarz gibt es zwei Varianten: Die Beschichtung mit Colorquarz Einstreuung und die Colorquarz-Spachtelung.

Unterschied sind variierende Einsatzgebiete durch variierende Eigenschaft.

Was sie gemeinsam haben: fugenlos einbaubar, griffige Oberfläche, rutschhemmend, vergilbungsarm, in einigen Farben erhältlich, sehr gut in Nassbereichen einsetzbar und kann im Innen- und Außenbereich eingesetz werden.
Durch die Möglichkeit die Farben nach Wunsch zu kompinieren, wird dieser Boden einmalig.

Colorquarzsand-Einstreuung

Bei der Beschichtung mit Colorquarzsand-Einstreuung handelt es sich um ein Systhem mit mehrere Schichten, unteranderem mit einer Mattversiegelung. (Foto 1+3)
Die Eigenschaften der Versiegelung kann nach Anspruch des Bodens variieren z.B. chemikalienbeständig, präventiv gegen Bakterienbefall.

Aufbauhöhe ca. 3mm

Colorquarzsand-Spachtelung

Die Colorquarzsand-Spachtelung zeichnet sich als heißwasserbeständig aus und wird anschließend ebenfals Mattversiegeld. (Foto 2+4)
Einsatzgebiete:
Terasse, Balkon, Treppen, Gewerbeküchen, Mensa, Metzgereien, Lebensmittelindustrie, Getränkeindustrie, Keltereien, Wasserbelastende Bereiche

Aufbauhöhe beginnend ab 5mm

Zum Seitenanfang